zur Startseite

FAQ-Hilfe-Bereich

Eingehende Verbindungen im Ausland

 

 

 
 

Zahle ich auch, wenn ich mich im Ausland aufhalte und angerufen werde?

Ja, Sie zahlen auch bei eingehenden Anrufen im Ausland. Da der Anrufer nicht erkennen kann, ob und wo Sie sich im Ausland aufhalten, zahlt er für seinen Anruf nur den Tarif für ein Gespräch ins deutsche Mobilfunknetz. Als Angerufener zahlen Sie für den zusätzlichen, weitergeleiteten Teil des Anrufes ins Ausland.

 

 

 
 

Wie viel zahle ich, wenn mich jemand versucht im Ausland zu erreichen und auf meine Mailbox weitergeleitet wird?

Anrufe, die bei einem Aufenthalt innerhalb der EU-Länder mit einer bedingten Anrufumleitung (wenn nicht erreichbar, wenn besetzt oder wenn keine Antwort erfolgt) zur Mailbox geleitet werden, sind kostenlos. Außerhalb der EU-Länder gelten diese Anrufe als zwei Verbindungen. Die erste für die Verbindung ins Ausland gemäß dem Minutenpreis für eingehende Anrufe im Ausland; und die zweite für die veranlasste Anrufumleitung zur Mailbox gemäß dem Minutenpreis für Anrufe im Ausland.

Tipp: Da Ihre Mailbox auch im Ausland aktiv ist, können Sie diese aus Kostengründen, während Ihres Auslandsaufenthalts über das Mailbox-Menü deaktivieren. Alternativ können Sie Ihre Mailbox über folgende Tastenkombination wie folgt deaktivieren:

# # 0 0 2 #

Drücken Sie anschließend die grüne Hörertaste oder auf Senden.

Inhalt wird geladen

Inhalt wird geladen
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.